030 - 887 185 45
Menü
Social Media Marketing Community Management Content Marketing Social Media Beratung

Social Media Monitoring Agentur aus Berlin

Social Media Monitoring: Sehen Sie was über Sie gesprochen wird

Social Media Monitoring beschreibt die gezielte Beobachtung und Analyse von User Generated Social Media Content in sozialen Netzwerken. Kontinuierlich werden im Rahmen des Monitorings Netzwerke überwacht, um die aktuelle Stimmung und Social Media Trends zu erfassen und zeitnah auf relevante Veröffentlichungen reagieren zu können. Permanent wird ein Überblick über aktuelle Meinungen und Themen, in Bezug auf vorgegebene Schlagworte, erstellt. Abzugrenzen vom Social Media Monitoring ist die Social Media Analyse, die nur zeitpunktspezifisch durchgeführt wird.

 

Nutzen und Einsatzgebiete von Social Media Monitoring

Durch stetiges Social Media Monitoring können Unternehmen Trends folgen und möglicherweise auftauchende Probleme unmittelbar lösen. Aufkeimende Shitstorms werden früh erkannt und können durch eine gezieltes Krisenmanagement eingedämmt oder verhindert werden. Auch Produktfehler oder Nutzerbedürfnisse können schnell erkannt und behoben bzw. erfüllt werden. Somit bietet Social Media Monitoring Chancen für Produktmanagement, Kampagnen-Monitoring, Krisenmanagement, Reputationsmanagement sowie für Trendanalysen und Wettbewerbsbeobachtung.

 

Je nachdem welche Unternehmensziele Sie mit einem professionellen Social Media Monitoring erreichen wollen, ist zunächst zu entscheiden ob Sie „Big-Data“ oder eher „Small-Data“-Lösungen bevorzugen. Diese Entscheidung hängt direkt mit der Fachabteilung Ihres Unternehmens zusammen in welcher das Social Media Monitoring verankert werden soll. So können z.B. viele Aspekte der Marktforschung mit derartigen Tools abgedeckt werden.
Social Media Monitoring kann aber auch für das Clipping benutzt werden, um die Wirkung und Verteilung von Presseartikeln im Social Web zu messen.
Gleichzeitig kann sich das Monitoring thematisch im Kundenservice bewegen. Um hier möglichst Effizient vorzugehen ist eine ganzheitliche und umfassende Social Media Beratung empfehlenswert.

 

Abbildung Social Media Monitoring

Mögliche Erste Schritte

Vor der Beobachtung sozialer Netzwerke müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden. Zum einen muss ein geeignetes Social Media Monitoring Tool zur Überwachung ausgewählt, eine Zieldefinition aufgestellt und relevante Keywords ausgewählt werden. Zum anderen werden die Inhalte des Monitorings und eine Struktur für den Ablauf festgelegt.

Social Media Monitoring ist nach unserem Verständnis ein Zusammenspiel aus technischen Voraussetzungen und personellen Strukturen, um Chancen und Gefahren innerhalb des Social Webs schnell und zuverlässig zu erkennen und dementsprechend zu reagieren.

 

Social Media Monitoring – Tools

Es gibt viele Tools, die das Monitoren von Social Media Plattformen erleichtern. Unter den zahlreichen Angeboten lassen sich sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose Tools finden, die sich vorrangig in ihrem Funktionsumfang und in der Usability unterscheiden. Das kostenlose Tool Topsy bietet zum Beispiel die Durchsuchung von Tweets der letzten zwei Jahre an. Auch das Programm Mentionmap arbeitet mit Twitter und visualisiert die User-Netzwerke. Socialmention hingegen durchsucht über 80 verschiedene Plattformen und Dienste und gibt auch die aktuelle Stimmung der Beiträge an. Auch Google besitzt mit google alerts ein hilfreiches Tool, welches das gesamte Web nach eingegebenen Keywords durchsucht. Mit der GoogleBlogSearch lassen sich Blogs monitoren, um Meinungsführer, Interessen und Trends aufzuspüren. Hootsuite bietet sich an, um viele soziale Netzwerke auf einen Blick zu verfolgen und auf Namensnennungen zu überprüfen. Boardtracker spezialisiert sich auf Foren, die in vielen anderen Tools nicht mehr berücksichtigt werden.

Da sich kontinuierlich neue Tools am Markt etablieren, empfiehlt es sich mit Social Media Experten über die Auswahl des für die eigenen Zwecke passenden Tool zu sprechen.

 

Social Media Monitoring im Daily Business

Die tagtägliche Analyse der Kommunikation innerhalb Sozialer Netzwerke wie facebook oder twitter ist mittlerweile eine wichtige Voraussetzung für einen modernen Kundenservice. An dieser Stelle ist es von großer Bedeutung in “real-time” zu sehen was passiert, um gegebenenfalls mit den Nutzern in Dialog treten zu können.
Sofern es sich um einen guten Service innerhalb einer oder mehrerer Communities handelt, ist es häufig dienlich eine schlanke Variante (Small-Data) zu wählen. Bei dieser stehen Reaktionszeiten und Servicequalität im Vordergrund. Dieser Prozess hängt viel stärker von der grundsätzlichen Definitionen ab, als von dem weit gefassten Begriff des Social Media Monitoring.
Innerhalb unseres Standard Social Media Monitorings sammeln wir für Sie eine umfassende Datenmenge über unsere Tools. Bei diesem Prozess stehen quantitative und semantische Auswertungen im Vordergrund. Durch diese sind wir in der Lage z.B. “Shitstorms” frühzeitig zu erkennen. In einem derartigen Fall bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten professionell mit einer Krise umzugehen und zeigen verschiedene Möglichkeiten der Reaktion auf.

Mit Hilfe der, innerhalb des Standard Social Media Monitoring erhobenen, Daten wird insbesondere das Engagement auf Ihren Social Media Präsenzen erfasst, sodass wir mit wissenschaftlicher Genauigkeit die Kommunikation in den Sozialen Netzwerken an Ihre spezielle Zielgruppe anpassen können.
Für quantitative, qualitative und semantische Social Media Monitoring Software Lösungen greifen wir auf unsere strategischen Partner zurück. Dies stellt sicher, dass Sie nur das Beste für Ihr Unternehmen zur Verfügung gestellt bekommen.

 




Social Media Monitoring für Personen, dazu schreiben wir in unserem Blog. Sprechen Sie uns unverbindlich auf Social Media Monitoring an.

Abbildung Symbolischer Art für Beispielarbeiten bzw. Case Studies
Abbildung Call to Action für Social Media Monitoring Zusammenarbeit