030 - 887 185 45
Menü
Social Media Marketing Community Management Content Marketing Social Media Beratung

LinkedIn Ads Agentur aus Berlin

Wir können für Ihr Unternehmen 350 Millionen Menschen erreichen

Wenn Sie Interesse an LinkedIn Ads haben, so können Sie laut Kampagnen Manager innerhalb von LinkedIn in Deutschland rund 2,9 Millionen Nutzer (Stand: Februar 2015) ansprechen. Falls Sie englischsprachige Nutzer mit einer globalen Aussteuerung erreichen wollen sind rund 350 Millionen Menschen durch LinkedIn Ads erreichbar.

Werbeanzeigen innerhalb von LinkedIn bestehen aus einem Bild mit 50×50 Pixeln und aus zwei Textbereichen. Der erste Textbereich ist der Titel mit maximal möglichen 25 Zeichen. Hier wird von LinkedIn empfohlen Fragen zu stellen, um mehr Interaktionen hervorzurufen. Der zweite Textbereich ist der Anzeigentext mit bis zu 75 Zeichen in 2 Zeilen. Die Anzeigen werden in drei Formaten ausgesteuert. Es gibt das Rechteckige-, das Hoch- und das Breit-Format diese unterscheiden sich nur in ihrer Darstellung, nicht jedoch in den Spezifikationen.

 

LinkedIn Werbeanzeigen Zielgruppen Abbildung

Die Zielgruppen von LinkedIn Ads

Die Zielgruppe der Anzeigen lässt sich sehr differenziert segmentieren. Zunächst kann die Zielgruppe nach Unternehmensnamen und Unternehmensgröße des jeweiligen Arbeitgebers bestimmt werden. Eine weitere Möglichkeit die Zielgruppe anzusprechen besteht darin eine Kategorisierung des Arbeitgebers vorzunehmen, hier können z.B. Bildungseinrichtungen mit dem Thema E-Learning oder High-Tech IT und Services Unternehmen angesprochen werden.

Die Differenzierung des Unternehmens kann mit Angaben zur Person ergänzt werden. Hier können z.B. Kategorien für den Tätigkeitsbereich oder die Karrierestufe unterschieden werden. So kann der Tätigkeitsbereich z.B. Geschäftsentwicklung oder Forschung sein und die Karrierestufe z.B. Geschäftsführung oder Berufseinsteiger. Anhand der Beispiele lässt sich erkennen, dass die Möglichkeiten Zielgruppen mit LinkedIn Werbung anzusprechen sehr genau sein können.

In LinkedIn Ads gibt es zudem noch optionale Zielgruppeneinstellungen die es ermöglichen u.a. die Ausbildungsstätten, Gruppenzugehörigkeiten (innerhalb von LinkedIn Gruppen) und das Alter der Zielgruppe festzulegen. Das Nutzen von Gruppennamen kann nach einer Analyse der relevanten Gruppen eine hilfreiche Möglichkeit sein um Streuverlust nahezu komplett auszuschließen.

Durch die Funktion Zielgruppenerweiterungen bietet LinkedIn Werbung ähnlich wie Facebook Werbung die Möglichkeit an auch Mitglieder anzusprechen die der gewählten Zielgruppe ähnlich sind. Die Abrechnung erfolgt auf CPC oder CPM – Basis.

Sollten Sie Interesse daran haben für Ihr Unternehmen LinkedIn Ads zu nutzen stehen wir gerne als kompetenter Partner zur Verfügung.

 

Abbildung Symbolischer Art für Beispielarbeiten bzw. Case Studies
Abbildung Call to Action für LinkedIn Ads Zusammenarbeit