030 - 887 185 45
Menü
Social Media Marketing Community Management Content Marketing Social Media Beratung

Kanäle : Kanalspezifisches Marketing

Mit famefact in jedem Social Network erfolgreich sein

Kanalspezifisches Social Media Marketing verfolgt das Ziel, für alle Social Media Kanäle die passende Online Marketing Strategie zu implementieren.

Da jedes Social Media Netzwerk über seine eigenen typischen Eigenschaften verfügt, müssen sich die im jeweiligen Netzwerk vorgenommenen Marketingmaßnahmen daran ausrichten. Netzwerke wie Facebook, Twitter, Google Plus, Instagram, Pinterest, LinkedIn oder YouTube unterscheiden sich beispielsweise in ihren Funktionalitäten, in den zum Einsatz kommenden Medienformaten, der Zusammensetzung der Nutzer und in der Darstellung der veröffentlichten Inhalte. Doch kanalspezifisches Social Media Marketing bedeutet nicht nur, die richtigen Social Media Kanäle für die eigenen Inhalte zu finden. Auch die jeweiligen Zielsetzungen spielen eine wichtige Rolle, um entsprechende eine Strategie in die Social Media Kanäle zu implementieren. Daher sollte jeder Maßnahmenplanung die Ausarbeitung einer Social Media Strategie vorangehen.

 

Wir besitzen Kompetenz und Erfahrung in folgenden Netzwerken

Die Wahl der richtigen Social Media Kanäle

Auf den bekanntesten sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+, Youtube, Twitter, Instagram oder Pinterest, kann eine breite Zielgruppe erreicht werden. Mit der Wahl des richtigen Social Media Kanals werden Streuverluste minimiert. Wichtig ist es zu beachten, dass die User auf jeder Social Media Plattform andere Erwartungen haben und daher auch unterschiedlich adressiert werden müssen. Jedes Netzwerk hat seinen eigenen Kommunikationsstil und muss mit einer entsprechenden Sensibilität betrieben werden. Auf einem Kanal ist es ratsam, viel Text zu verwenden, auf anderen spielt kreativer Content wie Bilder und Videos eine Rolle. Auf manchen Netzwerken sind Hyperlinks gerne gesehen, auf anderen eher nicht. Diese Unterschiede gilt es zu beachten.

Wer neue Mitarbeiter für sich gewinnen möchte, sollte auf Employer Branding setzen und Kanäle wie Xing, Kununuu oder LinkedIn in seinen Marketingmix integrieren. Sollen stattdessen Entscheider in Industrieunternehmen (B2B) erreicht werden, so kann zum Beispiel das Netzwerk Induux zum Einsatz kommen.

Der Content muss zum Social Media Kanal passen

Kanalspezifisches Social Media Marketing heißt auch die Inhalte den jeweiligen Social Media Kanälen anzupassen. Je mehr die Beiträge des Unternehmens denen der üblichen Nutzer ähneln, desto erfolgreicher können sie in der Wirkung sein. Twitter bietet beispielsweise die Chance, viele Multiplikatoren zu erreichen, aber schon ein falscher Tweet kann im schlimmsten Fall verheerende Folgen haben. Ein qualitativ minderwertiges Fünf-Sekunden-Video vom Smartphone kann auf Vine sehr gut ankommen, auf einer Videoplattform wie YouTube oder Vimeo würde es stattdessen kaum Aufmerksamkeit erhalten, da hier eher qualitativ hochwertige Videos gefragt sind. Auf Instagram ist ein spontaner Selfie möglicherweise das richtige, aber auf der Hochglanz-Plattform Pinterest sollte auf hochwertiges Bildmaterial gesetzt werden.

Obwohl sich viele Plattformen ähneln, sollte man die relevanten Unterschiede und Gepflogenheiten kennen. Sich mit den unterschiedlichen Funktionsweisen aller Plattformen zu beschäftigen ist ein enormer Aufwand. Schon alleine aus diesem Grund sollte ein Unternehmen Schwerpunkte setzen und sich eher für wenige, passende Kanäle entscheiden, anstatt so viele wie möglich mit den gleichen Inhalten zu bespielen.

famefact berät Sie umfassend, welche Social Media Kanäle für welche Zielsetzungen in Frage kommen und wie diese professionell betrieben werden können.

 

Facebook Icon Abbildung
Twitter Icon Abbildung
google plus Icon Abbildung
wordpress Icon Abbildung
youtube  Icon Abbildung
xing Icon Abbildung
linkedin Icon Abbildung
instagram Icon Abbildung
Pinterest Icon Abbildung
Slideshare Icon Abbildung
flickr Icon Abbildung
Whatsapp Icon Abbildung
vimeo Icon Abbildung
tumblr Icon Abbildung