Facebook und Instagram bieten inzwischen zahlreiche Werbeformate an, die individuell gestaltet und an die eigene Kampagne angepasst werden können. Neue interaktive Formate wie die 360-Grad Videos oder die Canvas-Ads bieten Werbetreibenden neue Darstellungsmöglichkeiten. Wer seiner Kreativität freien Lauf lassen, mit (mobilen) Werbekampagnen experimentieren will oder einfach mal wieder eine Inspiration für neue Werbeanzeigen braucht, wird nun im neuen Tool fündig. Facebook launcht den Creative Hub – der Support für Ihre kreativen Ads!

Welche Möglichkeiten entstehen durch den Creative Hub?

  • Auf der Startseite findet ihr eine Übersicht über die verschiedensten Anzeigenformate, sortiert nach Interaktiv, Video, Bild und Instagram. Hier werden die unterschiedlichen Ads anhand eines Beispiels vorgestellt und weitere Tipps zum Erstellen gegeben.

image-ad-vorstellung

Vorschau aus Facebook Creative Hub
  • Über den Button „Mock-up erstellen“ können Anzeigen angelegt und getestet werden. Hier ist also der Raum für Experimente.
  • Haben Sie eine kreative Blockade und keine Ideen für Ihre neue Werbekampagne? Der Creative Hub dient auch als Inspirationsquelle! Zu ausgewählten Kategorien werden ein paar Best Practice Beispiele mit Hintergrundinformationen gegeben.

beats-by-dre-best-practice

  • Vorschauen sämtlicher Anzeigen (sowohl selbst erstellte Mock-ups wie auch die Best Practice Beispiele) können an ein Smartphone geschickt werden, um die Eignung und Anpassung im mobilen Feed zu überprüfen.
  • Angelegte Anzeigen können über einen Link verschickt und mit anderen abgestimmt werden
    (z.B. Kunden, Kollegen etc.).

Beispiel: Mock-up für Karussell Ad                                                             

Wer entdecken möchte, in welchem Format die eigenen Inhalte am besten zur Geltung kommen, nutzt die Funktion der Mock-ups, um sich auszuprobieren. Auch wir wollten das neue Tool testen und experimentieren mit einem Karussell Posting zu einer von famefact betreuten Crossmedial-Kampagne:

 

caroussel-ad-beispiel

Auf der linken Seite werden sämtliche Texte des Postings eingetragen sowie die nötigen Bilder hochgeladen. Jedes Bild hat dabei ein eigenes Fenster, wo eine individuelle Unterschrift und Beschreibung hinzugefügt werden kann. Des Weiteren können Ziel-URL’s und Call-to-Actions eingebaut werden. Überall sind kleine Tipps und Hilfen zu finden, um auch dem ungeübten Werbetreibenden die Durchführung zu erleichtern.

Auf der rechten Seite ist die Werbeanzeige in ihrer Entstehung anzusehen. Diese wird nach jedem hinzugefügten Text oder Bild aktualisiert. So behält der User jederzeit den Überblick. Durch einen kleinen Reiter kann zwischen der Ansicht auf dem Desktop, im mobilen Newsfeed, auf dem traditionellen Mobiltelefon und in der rechten Spalte auf Desktop-Computern gewechselt werden (Achtung: nicht alle Formate sind für alle Ansichten geeignet). Über einen Klick wird überprüft, ob der Bildtext den Facebook-Richtlinien entspricht.

Die gespeicherten Mock-ups lassen sich online verwalten, weiterleiten, duplizieren und natürlich auch wieder löschen. Nach einer Testphase für ausgewählte Nutzer fand nun der roll out für alle Marketer statt.

famefact – der zuverlässige Partner an Ihrer Seite

Wer seine Inhalte effektiv im Web zur Schau stellen möchte, benötigt eine gut strukturierte und konzeptionierte Social Media Präsenz. Famefact besitzt das nötige Know-How, um Sie dabei zu unterstützen. Der Creative Hub hilft uns dabei, Posting-Beispiele zur Absprache und Präsentation zu kreieren, um mit einer gemeinsamen Strategie erfolgreich zu sein.
Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie uns an!

Das könnte Sie auch interessieren ...