Facebook Live

Mit Messengern wie FaceTime oder Skype begann die digitale Ära der Live-Chats. Nun aber ist ein neuer Trend zu beobachten: Live-Videos werden über soziale Netzwerke in die Welt gestreamt. Facebook hat diesen Trend erkannt und so können inzwischen auch Facebook-Seiten Live-Videos publizieren.

Was ist Facebook Live?

Nach dem großen Durchbruch von Twitters Periscope brachte mit Facebook ein weiterer Marktriese ein Modell zum Livestreaming auf den Markt. Wie der Name schon verrät, lassen sich Videos in Echtzeit über Facebook direkt auf die Pinnwände der Fans posten. Dabei können sowohl eigene Videos gestreamt, als auch die Livestreams anderer Nutzer verfolgt werden. Das Smartphone, Tablet oder der Computer wird somit zum Empfangsgerät, vergleichbar mit einer Live-Reportage im Fernsehen.

Wer kann Live-Videos streamen?

Bis vor kurzem war Livestreaming nur verifizierten Seiten vorbehalten. Inzwischen jedoch wurde Facebook Live für die meisten Seiten ausgerollt. Voraussetzung dafür ist lediglich ein iPhone oder iPad, sprich iOS.
Wird die Facebookseite über den Business Manager verwaltet, benötigt man die aktuelle Version der iOS Seitenmanager-App. Bei Seiten, die nicht über den Business Manager verwaltet werden, genügt die aktuellste Version der normalen iOS Facebook-App.
Für verifizierte Seiten von Personen des öffentlichen Lebens (Politiker, Sportler, Musiker etc.) gibt es die Facebook-Mentions App, welche für Livestreams verwendet werden kann.
Die Facebook-Mentions App ist bislang auch die einzige Möglichkeit, Facebook Live auf Android Smartphones zu nutzen. Das Posten eines Echtzeit Videos über Android Smartphones ist bislang also Personen des öffentlichen Lebens vorbehalten. Die Benutzung für Jedermann wird aktuell noch in den Vereinigten Staaten getestet.

Live Preview Facebook

Wie starte ich ein Facebook Live Video?

Um ein Live-Video zu starten, klickt man auf das Feld „Was machst du gerade?“. Nun erscheint unten in der Leiste, wo Fotos oder Emotionen hinzugefügt und Orte oder Freunde verlinkt werden können, ganz rechts der neue „Live“-Button. Wird dieser gedrückt, gibt man zunächst eine Beschreibung für das anstehende Video ein. In dieser Beschreibung können natürlich auch Freunde verlinkt und Hashtags gesetzt werden.
Wer dann die Live-Einblicke zu Gesicht bekommt, entscheidet man ganz allein: Videos können sowohl öffentlich, für bestimmte Freundeskreise oder auch nur für einen selbst sichtbar sein. Ist diese Einstellung getätigt, kann mit dem Video begonnen werden. Facebook liefert die Meldung, dass eine Seite live ist, per Push-Benachrichtigung. Dazu werden die Live-Videos auch im Newsfeed ganz oben angezeigt.
Ähnlich wie Periscope lebt Facebook Live von der Interaktivität mit den Zuschauern. Diese können die Videos kommentieren, sodass direkt im Live-Video die Fragen der Zuschauer beantwortet werden können. Ist die Live-Übertragung fertig, wird das Video in der eigenen Chronik gespeichert. Optional kann das Video außerdem in den eigenen Aufnahmen auf dem Smartphone gespeichert werden. Gefällt einem der gesendete Inhalt doch nicht, besteht auch die Möglichkeit, das Video wieder zu löschen.

Erfahrungen mit Facebook Live:

Facebook Live Videos erfreuen sich einer zunehmend größeren Beliebtheit und werden immer präsenter in den Newsfeeds. Durch die Push-Benachrichtigungen und die stets oben im Newsfeed erfolgende Anzeige gelingt es, viele Zuschauer zu generieren, die auch relativ lange mit dabei bleiben.
Wie socialtimes.com meldet, hat die Rücktrittsankündigung von American Football Legende Peyton Manning von den Denver Broncos aus der NFL z.B. in Kürze eine Reichweite von über 2,2 Mio. Usern erzielt. Generell haben Politiker, Sportvereine und weitere in der Öffentlichkeit stehende Personen Facebook-Live für sich entdeckt und nutzen es inzwischen regelmäßig.

Unsere famefact Pro-Tipps für Facebook Live

Um Videos in Echtzeit qualitativ besser und erfolgreicher zu gestalten, haben wir hier ein paar hilfreiche Tipps für Sie zusammengefasst:

– Kündigen Sie den Stream rechtzeitig an.
Damit noch mehr Nutzer auf die Übertragung aufmerksam werden, lohnt es sich, den Stream vorher auf der eigenen Facebook Seite anzukündigen.
– Erstellen Sie knackige Teaser-Texte
Beim Beschreibungstext für Livestreams ist kreative Wortgewandtheit gefragt. Gute Beschreibungen
können die User animieren, das Video zu verfolgen und dienen der Orientierung.
– Benutzen Sie ein Stativ für das Smartphone
Nichts ist für Zuschauer nerviger als verwackeltes Bild. Des Weiteren stellt ein Stativ eine erhebliche Erleichterung für den Filmenden dar.
– Nutzen Sie externe Mikrofone für eine optimale Tonqualität
Bei einem Interview genügt das integrierte Mikrofon des Smartphones völlig. Soll jedoch ein Vortrag aus der Distanz gestreamt werden, empfiehlt sich der Einsatz eines externen Mikrofons.
– Benutzen Sie ein zweites Smartphone/Tablet
Hat man eine große Community, die während der Live-Übertragungen viele Fragen stellt,
empfiehlt es sich ein zweites Smartphone oder Tablet zu nutzen, um die wichtigsten Fragen zu filtern und beantworten zu können. Zwar zeigt auch das Smartphone, welches zur Übertragung genutzt wird, die Fragen der Zuschauer an. Jedoch ist eine parallele Sichtung aller Fragen während des Streams schwer umzusetzen.
– Das A & O – Nutzen Sie eine gute Internetverbindung!
Eigentlich sollte dieser Punkt selbstverständlich sein, aufgrund seiner Wichtigkeit wollen wir ihn aber dennoch erwähnen. Um eine einwandfreie Übertragung zu garantieren, ist eine stabile Internetverbindung notwendig. Eine 3G Verbindung sollte es schon mindestens sein, noch besser ist eine 4G Verbindung. Wer ganz sicher gehen will, lässt das Video über eine WiFi-Verbindung streamen.

Es zeichnet sich bereits jetzt ab, dass Live-Übertragungen der Social Media Trend 2016 werden und so erfreuen sich die verschiedenen Streaming-Dienste großer Beliebtheit.
Sie bieten dabei nicht nur ein tolles, neues Format, um mit der eigenen Community zu kommunizieren und Transparenz zu schaffen, sondern zeigen auch, dass man als Unternehmen im heutigen digitalen Zeitalter auf dem neuesten Stand ist. Speziell die Live-Berichterstattung von Events oder auch ein Blick hinter die Kulissen stellen dabei ideale Möglichkeiten dar, Unternehmen und Fans noch besser zu verknüpfen.

Wenn auch Sie Interesse an Live-Berichterstattungen mit Facebook haben, kommen Sie gerne auf uns zu. Wir bieten das Know-how und die nötige Erfahrung, um ein passendes und auf Sie zugeschnittenes Angebot zu erstellen.

Das könnte Sie auch interessieren ...