In den letzten Wochen wurde die öffentliche Diskussion um Facebook vor Allem durch den Wirbel um die bevorstehende Umstellung aller Profile auf die Chronik bzw. Timeline geprägt, die von vielen Usern aus Datenschutzgründen oder schlicht aus Gewohnheit kritisch gesehen wird. Inzwischen ergreift die Unruhe aber auch (und gerade) Unternehmen und insbesondere Social Media Agenturen. Denn zum 29. Februar werden die Chroniken auch für Facebook-Fanpages freigeschaltet. Und das betrifft dann insbesondere jene, die sich bisher viel Mühe mit der Pflege ihres Facebookauftritts gegeben haben.chronik bild

Obwohl im Moment noch gar nicht absehbar ist, welche Veränderungen im Einzelnen auf uns zukommen, so ist doch sehr wahrscheinlich, dass die bisherige Tabbelegung und die beliebte Einbindung eigener Inhalte mittels iFrame zumindest in der bekannten Form nicht mehr möglich sein wird. Inwieweit Facebook hierfür Ersatz schafft bleibt abzuwarten, zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass auf frei gestaltbare Räume künftig gänzlich verzichtet werden wird, schon alleine, da diese für Apps zwingend benötigt werden.

Timeline – Fanpages und AGB-Konformität

Ein anderes heikles Thema ist die AGB-konforme Ausrichtung von Gewinnspielen etc. Auch wenn sich viele Unternehmen bisher wenig um die Facebook-Richtlinien scheren, war man streng genommen darauf angewiesen, solche Aktionen im Rahmen von Apps oder anderen auf externen Servern liegenden Inhalten anzubieten. Den Entwicklern bei Facebook wird  das bewusst sein, es kann ihnen nicht daran gelegen sein, das lukrative Geschäft mit den Unternehmenspages ohne Not zu behindern.

Auf jeden Fall sollte man sich wappnen. Ob die Umstellung am 29. für alle und über Nacht kommt, weiß im  Augenblick noch niemand. Kopfzerbrechen macht uns in erster Linie, dass wir mit einigen Tools über die API auf Facebook zugreifen, manches wird da gewiss mühsam anzupassen sein. Die meisten Unternehmen werden im schlimmsten Fall eine Page vorfinden, die merkwürdig aussieht, aber eben darin liegt die Herausforderung. Die Erfahrungen mit der Timeline zeigen, dass die Facebook-Firmenseiten künftig deutlich höhere Anforderungen an Grafiker stellen werden. Das ist natürlich insofern super, als dass die jeweilige C.I. wesentlich stärker zur Geltung gebracht werden kann.

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren ...