fotolia.com / Sondem

Ende vergangenen Jahres hat Instagram den „Snapchat-Klon“, die Instagram Stories in seine App integriert. Hier können Nutzer Bilder und Videos für einen begrenzten Zeitraum mit einzelnen Freunden oder der gesamten Community teilen. Im Laufe der Zeit kamen immer neue Möglichkeiten dazu, die Beiträge kreativ und trendig zu gestalten. Wir stellen Ihnen die neuesten Funktionen für Instagram Stories vor!

 

Umfragen

Das neueste Feature, die Umfrage, wurde Anfang Oktober eingeführt. Der neue Sticker bietet Ihren Followern die Wahl, zwischen zwei Antwortmöglichkeiten zu entscheiden. Die Antworten können bearbeitet und je nach Inhalt eigens definiert werden. Dabei lässt sich in Echtzeit verfolgen, wie viele Stimmen die beiden Optionen erhalten haben und wer für welche Antwortmöglichkeit abgestimmt hat. Eine anonyme Abstimmung – wie bei Twitter – ist also nicht möglich! Wie bei allen Stories verschwinden Umfrage und Ergebnisse auch nach 24 Stunden. Durch die Umfragen ergeben sich neue Möglichkeiten, mit den Followern zu interagieren und ihre Meinung einzuholen. Das Engagement kann gesteigert werden.


Screenshots @Instagram


Boomerang

Der letzte Schrei in den Instagram Stories ist seit einiger Zeit die Boomerang-Funktion. Das sind kurze Videos, die abwechselnd vorwärts und rückwärts in Endlosschleife abgespielt werden. Boomerang wird am besten überall dort benutzt, wo Bewegung ist – einfach den Boomerang-Modus auswählen und den Aufnahme-Button gedrückt halten.

 

Weiterführende Links

Eine Funktion, auf die Werbetreibende lange Zeit gewartet haben: Beiträge in den Instagram Stories können mit Links versehen werden, die auf eine Website oder andere externe Inhalte weiterleiten. Diese Funktion wird beispielsweise für einen Modehändler interessant, der seine Produkte in den Instagram Stories in Szene setzt und seine Follower per Link in seinen eigenen Online-Shop führen kann. Beim User erscheint am unteren Rand der Story ein „Mehr anzeigen“-Button (für englischsprachige Nutzer – „See More“), der auf die Zielseite führt. Bei der Gestaltung sollte darauf geachtet werden, dass der Button gut sichtbar auf einem andersfarbigen Hintergrund platziert oder mit einem entsprechenden Sticker darauf hingewiesen wird. Bislang ist die Funktion nur für verifizierte Seiten mit einem blauen Haken und einigen anderen Ausnahmen verfügbar – in diesem Fall erscheint das Link-Symbol oben in der Mitte der Aufnahme.

     
Screenshot @skysportde                                            Screenshot @handelsblatt

 

Location- und Hashtag Stories

Mit den Location-Stories bietet Instagram seinen Usern die Möglichkeit, Stories von einem beliebigen Ort der Welt aufzufinden. Bei der Gestaltung der Beiträge kann der entsprechende Sticker genutzt werden. Hashtag-Stories funktionieren ähnlich – hier werden Beiträge zusammengefasst, die mit demselben Hashtag versehen wurden.
Diese Funktionen lassen sich ideal für Live-Events und Hashtagkampagnen nutzen, da sie leicht auffindbar sind und einen hohen Wiedererkennungswert besitzen.

   

Neben den erläuterten Funktionen stehen weitere Sticker wie die Uhrzeit, Temperaturanzeiger und sämtliche Emojis zur Verfügung. Mit diesen können die Stories individuell und kreativ gestaltet werden, um sie möglichst anschaulich den Fans und Followern bereitzustellen.

Egal ob auf Instagram, Facebook, Snapchat oder WhatsApp: Mit einem professionell konzipierten Storytelling Marketing können Sie fesselnde Geschichten rund um Ihr Unternehmen und um Ihre Marke kreieren. Die Aufmerksamkeit der potentiellen Konsumenten kann gesteigert werden, denn Geschichten begeistern und bleiben im Gedächtnis. Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner für Ihr Social Media Marketing sind, sprechen Sie uns gerne an!

Das könnte Sie auch interessieren ...