Instagram gehört inzwischen zweifelsohne zu den wichtigsten und reichweitenstärksten sozialen Netzwerken unserer Zeit. Gerade zur Weihnachtszeit wird der Online-Dienst gerne genutzt, um mit geeigneten Kampagnen den Kunden emotional anzusprechen und zu erreichen. Wer seine Weihnachtkampagne auf Instagram noch nicht durchgeplant hat, erhält hier ein paar Last-Minute Tipps!

Warum Instagram?

Inzwischen sind 15 Millionen Menschen in Deutschland jeden Monat auf Instagram aktiv – weltweit sind es sogar 700 Millionen. Die Funktion der Instagram Stories konnte täglich bereits 250 Millionen User begeistern. Laut grober Schätzung folgen dabei 80% der Instagram-Community mindestens einem Unternehmen. Im Allgemeinen dienen soziale Medien verstärkt der Inspirations- und Angebotssuche – vornehmlich beim Mobile Shopping. Das bietet große Möglichkeiten für das Weihnachtsgeschäft.

5 Tipps für eine Weihnachtskampagne auf Instagram

  1. Für Mobile optimieren: Wie bereits erwähnt, spielt Instagram inzwischen eine große Rolle beim Mobile Shopping. Deshalb ist es essentiell, alle Kanäle, Aktionen und Landingpages für mobile Endgeräte zu optimieren.
  2. Ziele und Zielgruppe definieren: Vor dem Kampagnenstart sollten klare Ziele wie Erhöhung des Bekanntheitsgrads oder Absatzsteigerung eines Produkts definiert werden. Im Anzeigenmanager kann dann zunächst eine größere, später eine stärker eingegrenzte Zielgruppe ausgewählt werden.
  3. User-Generated-Content nutzen (UGC): UGC sollte ein fester Bestandteil des Content-Mix sein. Durch die Anreicherungen der Kampagnen mit UGC, beispielsweise in Form von Spendenaktionen oder Gewinnspielen, kann die Kundenbindung gestärkt werden. Leitsatz: UGC erzielt durch wenig Aufwand viel Aufmerksamkeit!
  4. Einzigartige Hashtags kreieren: Hashtags wie #Weihnachten oder #Tannenbaum bieten kaum Wiedererkennungswert für eine Marke, da sie inflationär genutzt werden. Deshalb empfehlen wir eine eigene, einzigartige Wortkreation, die einen klaren thematischen Bezug zur Kampagne bzw. zum Unternehmen besitzt.
  5. Potenzial von Instagram Stories nutzen: Die Reichweitenstärke der Instagram Stories wurde bereits erwähnt. Des Weiteren bietet die Weihnachtssaison eine Vielzahl von „Aufhängern“, die in den Stories genutzt werden können. Wer bereits für das kommende Jahr plant, kann einen Stories Adventskalender, bei dem täglich neuer Content bereitgestellt wird, in seine Überlegungen einfließen lassen.

Best Practice Beispiel: Starbucks #RedCupContest

Starbucks hat bereits mehrmals zur Weihnachtssaison den #RedCupContest ausgerufen. Pünktlich zur kalten Jahreszeit kommen die hauseigenen, roten Becher („Red Cups“) in die Filialen. Die Community wird angehalten, diese roten Becher weihnachtlich-festlich in Szene zu setzen und die Ergebnisse unter dem einzigartigen Hashtag #RedCupContest auf Instagram hochzuladen. Den kreativsten Einsendungen wurde ein Jahr lang gratis Kaffee als Preis in Aussicht gestellt.

Mit dieser Kampagne beweist Starbucks, dass man mit wenig Aufwand eine individuelle, mit UGC gespickte Weihnachtskampagne mit thematischen Bezug zum Unternehmen auf die Beine stellen kann. Bis heute finden sich auf Instagram über 40.000 Beiträge unter dem Hashtag #RedCupContest.


instagram.com / #RedCupContest

Als Social Media Agentur haben wir bereits weitreichende Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Social Media Kampagnen sammeln können. Auch zur Weihnachtssaison kann famefact, beispielsweise für die ECE-Center, bereits erfolgreiche Ergebnisse in kreativen Kampagnen vorweisen. Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner sind, sprechen Sie uns gerne an!

Das könnte Sie auch interessieren ...