030 - 403 6654 30
Menü
Social Media Marketing Community Management Content Marketing Social Media Beratung

cloudbasiert

 
Cloudbasiert Titelbild Abbildung

Was steckt hinter dem Begriff cloudbasiert

Als cloudbasiert werden IT-Infrastruktur, Plattformen oder Software bezeichnet, die dynamisch angepasst über ein Netzwerk zur Verfügung gestellt werden. Diese Elemente sind beim Anwender nicht mehr lokal vor Ort sondern können sich irgendwo auf der Welt – innerhalb der Cloud – befinden.
Inzwischen wird auch zunehmend im Endverbraucher Bereich im Heimbereich auf individuelle Cloudlösungen gesetzt.
Apple Nutzer speichern Ihre Daten bei iCloud. Google Nutzer benutzen Google Drive. Dropbox ist inzwischen jedem Internetnutzer ein Begriff. Daten werden immer weniger auf eigenen Rechnern, sondern auf ubiquitär verfügbaren Medien gespeichert.

Die Cloud verursacht enorme Datentransfer-Volumina, da das Internet bzw. die DSL-Leitung der Datenübertragung dient. Auf Grund der zunehmenden Traffic Volumina werden zunehmend Veränderungen in der IT-Struktur notwendig. Glasfaser, DSL-Bündelungs-Techniken usw. sollen den Datenverkehrs-Flaschenhals unter Kontrolle bringen.

Sicherheitsaspekte in Bezug auf die Cloud

Dadurch, dass die Cloud für den Komfort überall verfügbar ist, bringt die Speicherung von Daten in einer Cloud auch beachtenswerte Sicherheitsaspekte mit sich. Im Normalfall loggen sich die Nutzer auf einer Einlogwebseite ein – wie z.B. icloud.com . Dort werden Nutzername bzw. die Email und ein Passwort eingegeben und man erhält Zugang zu den Cloudservices. Hier ist besonders wichtig, dass ein kompliziertes Passwort genutzt wird. Immer wieder werden Studien zu Passwörtern veröffentlicht und dabei wird immer wieder aufs Neue festgestellt, dass Nutzer fahrlässig mit Ihrem Schutz umgehen. Nutzen Sie daher Sonderzeichen, Klein- und Großbuchstaben, sowie Zahlen im Wechsel. Benutzen Sie in keinem Fall geläufig Wörter. Und Ja, das in den USA am häufigsten benutzte Passwort ist “password”!
Wenn Sie Ihre privaten Bilder in die Cloud hochladen sollten Sie sich immer vorstellen, dass es durchaus möglich ist, dass in Ihren Cloudspeicher trotz kompliziertem Passwort “eingebrochen” wird. Sie sollten also besonders sensible Inhalte nicht unbedingt in jeden x-beliebigen Cloudspeicher hochladen. Nutzen sie am besten seriöse Anbieter im Privatbereich und im geschäftlichen Bereich sollte eine umfangreiche Planung innerhalb Ihrer IT-Struktur vor dem Einsatz von cloudbasierten Services stattfinden.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen