030 - 403 6654 30
Menü
Social Media Marketing Community Management Content Marketing Social Media Beratung

Emotional Branding Agentur aus Berlin

Ihre Marken positiv emotional aufladen

Emotional Branding beschreibt die emotionale Aufladung einer Marke mit positiven Assoziationen. Stetig wachsende Werbefluten und die zunehmende Zahl an Marken führt immer mehr zu einer Verunsicherung des Verbrauchers. Viele Facebook Angebote oder Facebook Werbeanzeigen wirken auf den austauschbar. Die Beziehung der Marke zum Kunden geht dabei verloren. Konsumenten orientieren sich immer öfter am Preis, denn vielen Unternehmen gelingt es nicht durchgängig, ihrer Marke ein Gesicht zu geben und Werte wie Treue, Vertrauen oder Glaubwürdigkeit zu transportieren. Es wird damit immer schwerer für Unternehmen, ein klares Vorstellungsbild ihrer Marke schaffen und dieses in der gewünschten Zielgruppe zu festigen.
Emotional Branding versucht, dem entgegenzuwirken. Der Begriff beschreibt eine von Emotionen geleitete Beziehung zwischen einer Marke und seinem Konsumenten. Marken müssen den Konsumenten emotional berühren und sollten ebenso emotional auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden eingehen. So entsteht eine emotional geleitete Bindung zwischen Marke und Konsumenten. Die Brücke kann ein ganzheitliches Social Media Marketing sein.

 

Emotional Branding: Persönliche Beziehungen aufbauen

Das Unternehmen sollte sich für ein erfolgreiches Emotional Branding auf die individuellen Eigenschaften der Konsumenten konzentrieren, wie z.B. persönliche Vorlieben, Wünsche, Werte und Normen. So kann es einer Marke gelingen auf einer sehr persönlichen Ebene mit dem Konsumenten zu kommunizieren, was eine Intensivierung der Kundenbindung zur Folge hätte. Die Wissenschaft des Neuro-Marketings geht davon aus, dass der Mensch bei Kaufentscheidungen größtenteils durch seine Emotionen und nicht durch rationales Denken und Handel geleitet wird. So kann cleveres Emotional Branding für eine verbesserte Bindung zum Kunden sorgen und das Vertrauen des Kunden in die Marke stärken.

 

Emotional Branding: Wir sind von Emotionen geleitet

Emotional Branding und die Neurowissenschaft beschreiben beide den Vorgang, dass die Entscheidung zu einem Kauf oder Nicht-Kauf nicht rational gesteuert wird, sondern unbewusst von Emotionen geleitet wird. Erfolgreiche Marken oder Unternehmen verstehen dies und sprechen gezielt die Emotionen und Wünsche des Kunden an. Die eigene Marke wird zu einer Persönlichkeit und zu einem „Freund“ des Konsumenten. Dabei kann ein Produkt mehrere Emotionen ansprechen, zum Beispiel solche, die mit Spaß, Spannung, Abenteuer, Liebe, Romantik, Humor, Freundschaft, Kampf, Abwechslung und Gesundheit verbunden sind. So schafft eine Marke es, den Konsumenten emotional zu binden und eine nachhaltige Markenpersönlichkeit beim Endverbraucher zu schaffen. Dieser verknüpft die erfahrenen Emotionen mit der Marke und speichert diese ab.
Wenn Sie mehr über Emotional Branding erfahren wollen, berät Sie das famefact Team kompetent und umfassend.

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen