Für die einen ist es ein erprobtes Erfolgsrezept, um sich schnell einen beachtlichen Followerstamm anzueignen – für die anderen eine wenig nachhaltige Methode des Fanaufbaus. An der Follow-Unfollow-Strategie, bei der man möglichst vielen Profilen auf Instagram folgt und schnell wieder entfolgt in der Hoffnung, diese würden den eigenen Kanal abonnieren, scheiden sich die Geister im Netz. Wir möchten Ihnen nachhaltige Methoden zum Fanaufbau auf Instagram präsentieren.


Den Kanal professionell betreiben

Auf den ersten Blick wirkt es leichter durch Methoden wie die Follow-Unfollow-Strategie möglichst schnell erfolgreich zu sein. Eine wirklich loyale Gefolgschaft baut man sich aber nur auf, wenn man sein Instagram-Profil professionell betreibt und den Usern einen Mehrwert bietet – ganz konventionell und ohne versteckte Tricks. Dabei müssen ein paar grundlegende Dinge beachtet werden:

  • Regelmäßige Postings

Hier gibt es keine einheitliche Erfolgsformel, wir empfehlen aber den eigenen Followern ca. 1x täglich neue Inhalte auf dem Kanal zu präsentieren. Als wichtiger Grundsatz gilt dabei nach wie vor: Relevanz ist wichtiger als Quantität!

  • Aktive Interaktion

Interagieren Sie mit Ihrer eigenen Community und mit Seiten, die Ihrem Themenfeld entsprechen. So steigern Sie die Aufmerksamkeit für den eigenen Kanal.

  • Roter Faden

Sei es eine konkrete Farbgebung, einheitliche Hashtags oder wiederkehrende Storylines – durch das Profil sollte sich ein ersichtlicher, roter Faden ziehen!

  • Thematische Eingrenzung 

Ein Account, der sich mit einem bestimmten Nischenthema befasst und dieses gut betreut und behandelt, hat langfristig bessere Chancen sich eine große Anhängerschaft aufzubauen. Gewiss sind Bilder von Sonnenuntergängen, dem leckeren Essen im Sushi-Restaurant oder dem eigenen Hund schön, erfolgsversprechender ist aber sich auf ein konkretes Thema zu fokussieren, sofern man kein Prominenter mit eh schon großer Reichweite ist. Mit den richtigen Hashtags und dem Folgen ähnlicher Accounts kann man das eigenen Profil gut in der gewählten Nische platzieren.


Die Macht der Hashtags nutzen

Immer mehr große Seiten verzichten auf Hashtags im Bildernetzwerk. Dies ist jedoch nur zu empfehlen, wenn die Seite bereits viele Follower zu verzeichnen hat, welche die Beiträge ohnehin zu sehen bekommen. Für Seiten, die den Fanaufbau anstreben, empfiehlt es sich eine gut durchdachte Hashtag-Strategie aufzusetzen, um so die Reichweite der Beiträge zu erhöhen. Diverse Untersuchungen haben ergeben, dass Beiträge, die mehr Hashtags nutzen, auch mehr Interaktionen generieren können.

Bei der richtigen Hashtag-Strategie kommt es nicht darauf an, die Hashtags zu nutzen, unter denen sich die meisten Beiträge im Netzwerk wiederfinden. Vielmehr sollten Sie auf das Unternehmen bzw. die Branche zugeschnitten und nicht zu überlaufen sein.


Bildfarben optimieren

Instagram stellt eine Vielzahl von Filtern zur Verfügung, welche die Bilder verschönern und in einem neuen Licht erstrahlen lassen. Für Laien ist dies sicherlich eine geeignete Methode, Inhalte in Szene zu setzen. Erfolgsversprechender ist es jedoch, die Bilder auf eigene Faust zu bearbeiten. Curalate, eine Visual Analytics und Marketing Plattform, hat 800.000 Instagram Beiträge analysiert und u.a. folgende Learnings hinsichtlich der Interaktionen gezogen:

  • Hell > Dunkel

Inhalte mit höherer Helligkeit verzeichnen 24% mehr Interaktionen als dunklere Bilder.

  • Blau > Rot

Inhalte, auf denen blau die dominante Farbe ist, sind erfolgreicher als Bilder mit roter Farbe.

  • Eine dominante Farbe > Viele bunte Farben

Mehr Farben bedeuten nicht automatisch mehr Interaktionen. Verzichten Sie deshalb auf die gesamte Regenbogenpalette in Ihren Bildern!

  • Niedrige Sättigung > Hohe Sättigung

Inhalte mit niedriger Sättigung erhalten 18% mehr Likes als Bilder mit zu hoher Sättigung.


Beziehen Sie die Community mit ein

Foto-Contests und UGC sind ein probates Mittel, um die eigene Community mit einzubeziehen und wahre Fans zu gewinnen. Des Weiteren ist Content, der von diversen Usern kommt authentisch und kann hervorragend auf dem eigenen Profil integriert werden. Die Community fühlt sich so wertgeschätzt. Große Unternehmen wie GoPro und AirBnB haben von Usern erstellte Inhalte fest in ihre Social-Media-Strategie integriert und agieren damit äußerst erfolgreich.

https://www.instagram.com/p/BjZ82CaAtHm/

Unlautere Methoden können ohne Frage zu kurzfristigem Erfolg führen. Wer aber etwas über den Tellerrand hinaus blickt und eine langfristige Social-Media-Strategie anstrebt, erkennt, dass nur ein professionell geführter Kanal mit abwechslungsreichen Inhalten nachhaltigen Erfolg liefert. Die Social Media Agentur famefact unterstützt Sie beim Instagram Fanaufbau und einer erfolgsorientierten Performance in den sozialen Medien. Sprechen Sie uns gerne an!

Das könnte Sie auch interessieren ...