Facebook verändert sich rasend. Wie bereits in mehreren Blogs (u.a. Neues Facebook Seiten Design via allfacebook.de) verkündet wurde, kommt das “Neue Facebook Seiten Design“. Was mir jedoch heute erst für einen Großteil meiner Seiten angeboten wird sieht so aus:

Neues Facebook Seiten Design am 6.6.2014

Facebook schreibt zum neuen Facebook Seiten Design als automatisch generierter Pop-Up:

Willkommen zu deiner aktualisierten Seite
Jetzt kannst du schnell sehen, was es Neues gibt und leichter die Werkzeuge finden, die du benötigst, um mit deiner Zielgruppe zu interagieren.

Die Umstellung auf das Neue Facebook Seiten Design kommt also in 2 Wochen für wahrscheinlich viele, wenn gar nicht alle, Facebook Seiten.

Was verändert sich? Die Navigation wird übersichtlicher:
Neue Navigation auf Pages

Des Weiteren bekommt man die wichtigsten statistischen Daten in einer Box auf der rechten Seite angezeigt:
Alle infos auf einen Blick

Interessanterweise wurden mir nicht sofort alle Infos richtig angezeigt. Also man sollte sich scheinbar nicht wundern, dass mehr “Nullen” dastehen, wenn man sich manuell durch die Facebook-Infos zu den neuen Seiten klickt. Kurz danach sah die Box anders aus:

Beitragsreichweite in Facebook  wird nicht richtig angezeigt

Und die größte Veränderung dürfte die vereinfachte Seitenchronik sein. Facebook schreibt:
“Deine Beiträge befinden sich jetzt rechts in einer Spalte. Andere wichtige Inhalte wie deine Kontaktinformationen befinden sich auf der linken Seite.”

Was heißt das mit dem neuen Facebook Seiten Design für mich?

Erstmal an die neue Optik gewöhnen und insbesondere schauen ob die Apps (Facebook zeigt die Apps nun links und nicht mehr rechts an) so sortiert sind wie man das möchte. Ebenso sollte man die Info-Box betrachten. Es kann sinnvoll sein die Links nach oben zu setzen. Alle Daten sollten visuell attraktiv sein und aus Überlegungen der Conversion-Rate-Optimierung oder Usability angepasst werden.

Wenn alles passt kann man die Seite für das Publikum veröffentlichen. Diese Regelung finde ich sehr vernünftig: Wir als Seitenbetreiber führen notwendige Updates durch und geben die Seite mit dem neuen Layout erst frei, wenn alles richtig sitzt!
Freigabe von Facebook Update

Fazit
Ich denke “mobile first” setzt sich zunehmend durch. Die neue Anzeige bzw. das neue Facebook Seiten Design ermöglicht eine zukünftige Darstellung in mobilen und Desktop-Browsern die ziemlich ähnlich sein dürfte. Das neue Design sieht für mich aufgeräumter aus und wirkt irgendwie professioneller. Außerdem gehe ich davon aus, dass Facebook-Apps bald mobil direkt verfügbar sein werden, die aktuelle Lösung kann meines Erachtens nur ein Workaround sein. Die mobile Nutzung ist dramatisch angestiegen – Das neue Seitenlayout legt den Grundstein für ein “immer gleiches” Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren ...